Mexico

Popcatapetl und seine Zwillingsschwester Iztaccíhuatl brachen im Laufe der Jahrhunderte wiederholt aus. Nachdem fast 50 Jahre Ruhe herrschte, erwachte “Popo” 1994 mit einer furchtbaren Explosion wieder zum Leben. Seit dieser Zeit gibt es in unregelmäßigen Abständen immer wieder Eruptionen.

Alte Mythen umgeben die Zwillinge. Der Stamm der Náhuas erzählt eine tragische Liebegeschichte. Sie entstammte einer mündlichen Version und existiert in vielen Versionen. Man erzählt sie sich zusammen mit Gedichten und Liedern.

Es gibt 8 Bilder in dieser Serie. Sie sind schwarz-weiß und in Farbe.

Diese Photographien nahm ich mit zwei identischen Kameras und Linsen aus den 70er Jahren auf und benutzte Filme, deren Haltbarkeit vor mehr als 20 Jahren abgelaufen war. Die geringfügige Beschädigung der Bilder, die von dieser Ausrüstung stammen, ist beabsichtigt.

ENGLISH

Popcatapetl and its twin sister Iztaccíhuatl repeatedly erupted over the course of the centuries. After almost 50 years of dormancy, „Popo“ came back to life in 1994 and has since then been producing explosions at irregular intervals.

Old myths surround the twins. The ancient Náhuas rendered one – a tragic love story. It stemmed from an oral tradition with many versions, told along with poems and songs.

There are 8 pictures in the project. They are black and white and in colour.

These photographs I took with two identical analog cameras and lenses from the 70s and used films, where the durability had expired over 20 years ago. The slight damage of the pictures stemming from this equipment is fully intended.

Shows

Open House, Berlin, 2018

Available Sizes

Die Bilder sind Fine Art Print, gerahmt.
Sie gibt es in der Größe 60 x 40 cm.
3-er Edition

They are inkjet Fine Art Print on Hahnemühlen Museum Etching, framed.
They come in sizes of 40 x 28 cm.
Editon: 1/3

Related Blog Articles

Article title